Der Nikolaus in Homberg

Wieder einmal kam der Nikolaus für die Homberger Kinder an den Pferdehof!

Diesmal hatte er seine Pferde verloren und suchte diese sehr naheliegend auf einem Islandpferdehof....

Natürlich fand er sie hier, gemütlich in der Longierhalle Heu fressend.

Die Kinder haben Isabella und Sletta aber schon vor dem Nikolaus gefunden und sangen ihn mit Unterstützung eines Klaviers herbei.

Und dann kam er angeblubbert im Beiwagen einer Oldtimer-BMW, gefahren von seinem Knecht Ruprecht!

Er hatte das goldene Buch dabei und natürlich für jedes Kind eine Kleinigkeit.

Nun wurde gemeinsam mit dem Nikolaus gesungen, der seinen Bischofsstab im Takt schwang.

Sletti und Bella schien das alles wenig zu berühren, Heu vor der Nase, kleine Kinder von vorne, Streicheleinheiten von der Seite, so lässt es sich aushalten!

Kommentare sind deaktiviert.