Hoffest und Familientag 2016

Ein wirklich schönes Hoffest liegt hinter uns.

War das Wetter am Samstag und auch in der Woche davor alles andere als sommerlich, zeigte es  sich am Sonntag von seiner besseren Seite: Sonne, Wolken etwas Wind machten es den Pferden und den Menschen angenehm.

Eine Rekordteilnehmerzahl: 30 Startern, die sich in den Wettbewerben Trail, Dreigang, Tölt für alle, Blinder Führer und Kostümreiten den Richtern stellten.

HP1

Einige Reiter von außerhalb kamen ebenfalls und konnten auch einige Erfolge verbuchen.

So gewann Jennifer Scholz mit Harald an ihrem ersten öffentlichen Auftritt den Wettbewerb "Tölt für alle", bei dem die Pferde auf beiden Händen im beliebigen Tempo Tölt geritten werden mussen, dann Parade zum Halt und erneutes Antölten und Schlagenlinien um Pylone herum.

Christine stellte ihren Brandur schon hier gut vor, konnte dann den Dreigang-Wettbewerb fast routiniert für sich entscheiden.

Lea zeigte in der Töltprüfung ihren heimlichen Liebling Drengur, der seine Sache sehr gut machte und platziert wurde.

Im Dreigang-Wettbewerb lag sie mit ihrem genial gelaunten Darri dann auf dem zweiten Platz, da sich in das mächtige Gangpotenzial leider noch der ein oder andere Fehler hinein schlich.

Der Trail wurde von Hannah Keiner aus Ballersbach souverän gewonnen, aber auch die Schulpferde machten ihre Sache echt gut!

Das man nicht immer links meint, wenn man es sagt, kommt mir sehr bekannt vor!

Beim blinden Führer ist es natürlich etwas hinterlich, so konnten sich Julia Busch auf Syrpa mit ihrer Führerin Zora Koschnik deutlich nach vorne absetzen, hier funktionierte die Verständigung sehr gut.

Das Beste kam zum Schluss: das Kostümreiten mit drei Paaren.

Tessa Haas und Zora verwandelten sich in Teletubbies und zeigten eine gut abgestimmte Choreographie, Hannah und Laura Nell wurden zu etwas rasanten Mignons und Tom-Lukas Simon und Antje Schäfer spielten die Hochzeit von Daniela Katzenberger und Lukas Cordalis nach. Tom war wieder ganz in seinem Element: das Brautkleid von Marion einschließlich Strumpfband, die Zuschauer waren begeistert und setzen dieses Bild auf Platz eins.

Vielen Dank allen, die geholfen haben, einen tollen Tag zu gestalten, zu Grillen, oder Essen und Getränke zu verkaufen, vorher mit aufgeräumt haben und natürlich denen, die die Ritte der Reitschüler bejubelt haben. Ohne Euch gehts nicht!!!

Mein Dank gilt natürlich auch Marleen Gröttike, Trainerin C und Hestadagarrichterin, die freundlich und hochmotiviert die Leistungen der Reiterinnen bewertete.

Und noch ein Danke: Timo Haas, Hobbyfotograf, hat die Isländer entdeckt und auch am Hoffest ein paar schöne Fotos gemacht, die er uns zur Verfügung stellt.

 

 

 

Kommentare sind deaktiviert.