Muttertagsritt

Nach dem Motto: "Reiten und Schlemmen" fand auch der diesjährige Muttertagsritt statt.

Der Ritt führte uns teils auf dem schönen Westerwaldsteig in Richtung Heisterberger Weiher. Es musste eine Furt durchquert werden, die auf Grund des tiefen Bodens vor dem Wasser zunächst beängstigend auf das ein oder andere Pferd wirkte.

Doch wir hatten tatsächlich einen Mann (Ivar) mit einem original isländischen Pferd dabei, dass den anderen dann klar machte, dass sie sich nur anstellen und er auf Island sicherlich schon gefährlicheres Gelände durchquert hat. Und plötzlich lief es!

Nach dem Ritt gab es leckeren Kuchen und Kaffee, so dass man sich die Wartezeit auf das Menü vekürzen konnte.

Wie schon so oft haben sich die Frauen wieder "Frankfurter Grüne Soße" und Tafelspitz mit Pellkartoffeln gewünscht. Zum Nachtisch gab es eine Pannacotta mit kandierten Erdbeeren.

Schlemmen halt!DSC_0303[1]

Kommentare sind deaktiviert.