Wer geht schon gerne zum Zahnarzt?

Mindestens 2 mal jährlich haben unsere Pferde Besuch vom Pferdezahnarzt! Dieser bringt seine Praxis sozusagen mit... Alles ein bisschen größer als beim Menschenzahnarzt!

Die meisten Pferde werden nur kontrolliert, bei einigen muss was beigeschliffen oder Zahnhaken entfernt werden. Es gibt aber auch immer mal wieder Fälle, bei denen Zähne gezogen werden müssen. Kjarni z.B. hatte wohl einmal zu übermütig gespielt und dabei einen Tritt auf die unteren Schneidezähne bekommen, so dass diese derart locker waren, dass sie extrahiert werden mussten!

Nun hat es Aeringi erwischt! Er leidet schon länger an einer Zahnkrankheit, die die Zahnhälse verdicken lässt und dadurch den Kieferknochen angreift und schmerzhaft zurückdrängt. Bisher konnte immer der Druck durch kürzen der Schneidezähne genommen werden....

https://www.st-georg.de/wissen/eotrh-wenn-die-zaehne-des-pferdes-schmerzen/

War nun leider nicht mehr möglich... Aber das arme Pferd soll ja keine unnötigen Schmerzen erleiden, deshalb die Entscheidung: die dicksten müssen raus....

Zwei Wochen Pause, ein bisschen Kontrolle und es sollte Aeringi wieder besser gehen. Zunächst hat er Zuspruch bei seinem besten Freund gesucht....

An diesem Morgen war es neblig... Auch eine interessante Stimmung...

Kommentare sind deaktiviert.